„Alkoholfrei Sport genießen bei der Meisterschaft der Sportschützen

Im Rahmen des Aktionsbündnisses „Alkoholfrei Sport genießen“ ruft die BZgA gemeinsam mit Sportverbänden Sportvereine auf, sich mit eigenen Veranstaltungen für einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol einzusetzen. Im Mittelpunkt steht das Vorbildverhalten von Erwachsenen, die in der Kinder- und Jugendarbeit der Vereine tätig sind. Zur Unterstützung stellt die BZgA den Vereinen u. a. eine kostenlose Aktionsbox zur Verfügung.

Als zusätzliche Kommunikationsmaßnahme konzipierte Connect ein Veranstaltungsequipment bestehend aus einer Boulderwand, einem Rauschbrillenparcours sowie einer alkoholfreien Cocktailbar und Infotheke. Mit diesem Eventareal kann sich das Aktionsbündnis auf Sportveranstaltungen präsentieren und erreicht direkt Ehrenamtliche und Aktive aus Sportvereinen.

Anfang September besuchte das „Alkoholfrei Sport genießen“-Team die Meisterschaft der Sportschützen in München und informierte dort anschaulich über die Folgen von Alkoholkonsum. An der Cocktailbar gab es erfrischende alkoholfreie Cocktails. Der Deutsche Schützenbund ist seit 2020 Mitglied im Aktionsbündnis.

Connect koordiniert und betreut die Veranstaltungen sowie die begleitende Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Mehr Infos Sie hier: www.alkoholfrei-sport-geniessen.de.

Auf dem Bild von links nach rechts: Evi Benner-Bittihn, Vize-Präsidentin des Deutschen Schützenbundes für Öffentlichkeitsarbeit, Hans-Heinrich von Schönfels, Präsident, Stefan Rinke, Vize-Präsident Jugend probierten die alkoholfreien Cocktails am "Alkoholfrei Sport genießen"-Stand.

13. October 2022